0 81 21 / 8 22 48

Implantologie

Fast jeder verloren gegangene Zahn kann durch ein Implantat ersetzt werden. Dadurch kann z.B. das Beschleifen von Zähnen vermieden werden oder aber auch Zahnersatz fest verankert werden wo dies früher nicht möglich war. Hierzu wird eine kleine absolut bioverträgliche Titanschraube in den Kieferknochen eingesetzt und muss dort zunächst einige Monate einheilen um einen festen Verbund mit dem Knochen zu bilden (in Ausnahmefällen ist auch eine sofortige Belastung möglich).

Wenn einmal nicht genügend Knochen vorhanden ist, kann er gegebenenfalls mittels verschiedener Methoden in einer Operation aufgebaut werden. Nach der Einheilphase wird in mehreren Schritten die entsprechende Zahnkrone individuell angefertigt und auf dem Implantat befestigt.

Auch Brücken können auf Implantaten befestigt werden. So können in den meisten Fällen Versorgungen mit herausnehmbarem Zahnersatz umgangen werden.
Aber auch der Halt von herausnehmbarem Zahnersatz, der sich häufig aufgrund von mit der Zeit zurückgegangenem Kieferknochen verschlechtert hat, kann mittels Implantaten wieder hergestellt werden.